Musik vor 1600 - Feinen-sabine
Sabine Feinen M. A.
(Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena)

Kurzbio:

Sabine Feinen, geb. 1989, studierte historische Musikwissenschaft und evangelische Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Westfalen) und der Universität Hamburg. 2014 erlangte sie an der Universität Hamburg den Master of Arts mit einer Arbeit zu Ludwig Senfl's Magnificat-Zyklus (betreut von Prof. Dr. Christiane Wiesenfeldt). Von Juni 2014 bis September 2015 arbeitete sie als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena. Mit einem Promotionsprojekt zu »Cristóbal de Morales’ Magnificat im Kontext« ist sie seit Oktober 2014 Doktorandin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christiane Wiesenfeldt am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena. Seit Oktober 2015 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem durch die DFG geförderten Forschungsprojekt »Cristóbal de Morales und das frühneuzeitliche Magnificat« (Leitung: Prof. Dr. Christiane Wiesenfeldt) in Weimar.


Vorträge von Sabine Feinen in dieser Reihe:
  1. Cristóbal de Morales’ Magnificats und seine spanischen Vorbilder
    (5. Juni 2015)

  2. Cristóbal de Morales und das frühneuzeitliche Magnificat
    (29. Juni 2018)


Sabine Feinen