Musik vor 1600 - Schabram-Kai
Dr. Kai Marius Schabram
(Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena)

Kurzbio:

Kai Marius Schabram, geb. 1981, Studium der Musikwissenschaft, Philosophie und Soziologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 2008 Magister Artium. 2009–12 Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. 2010/11 Schuldienst. 2013 Promotion (Dissertation: »Konzepte ›großer‹ Form. Studien zur Theorie und Praxis symphonischer Zyklik im 18. und 19. Jahrhundert«). Fakultätspreis der CAU-Kiel für die Dissertation. Seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena (Assistenz Christiane Wiesenfeldt). Seit 2013 Arbeit an einem Habilitationsprojekt (Arbeitstitel: »›De initio et progressu musices‹ – Untersuchungen zur Musikhistoriographie vor 1600«).


Vorträge von Kai Marius Schabram in dieser Reihe:
  1. Gibt es eine »lutherische« Musikgeschichtsschreibung?
    Überlegungen zu Sethus Calvisius’ »Exercitationes musicae duae«

    (6. Dezember 2013)

  2. Diskursivierungsprozesse musikhistorischen Wissens in der Frühen Neuzeit
    (15. Januar 2016)


Kai Marius Schabram