Musik vor 1600 - Plaksin_Anna
Anna Plaksin M. A.
(Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft, TU Darmstadt)

Kurzbio:

Anna Plaksin, geboren 1986, studierte Musikwissenschaft, Medienpädagogik und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und schloss ihr Studium 2011 mit dem Magister Atrium ab.

Danach war sie als wissenschaftliche Hilfskraft am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Mainz und an der Digitalen Akademie der Akademie der Wissenschaften und Literatur | Mainz tätig.

Von 2013 bis 2014 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsschwerpunkt Historische Kulturwissenschaften der Universität Mainz. Seit 2015 ist sie Doktorandin im Bereich Computerphilologie am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft der Technischen Universität Darmstadt. Zudem entwickelt sie seit Oktober 2015 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Max Weber Stiftung die Digitale Edition im Projekt »Corpus Musicae Ottomanicae«.


Vorträge von Anna Plaksin in dieser Reihe:
  1. Die Konkretisierung des Vagen.
    Kodierung von Quellen polyphoner Musik um 1500

    (3. Juni 2016)


Anna Plaksin