Musik vor 1600 - Rabe August
August Rabe M.A.
(Institut für Musikwissenschaft, Universität Wien)

Kurzbio:

August Rabe, geb. 1986, ist seit Oktober 2015 Univ.-Assistent (prae-doc) von Prof. Dr. Birgit Lodes am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien. Er studierte zunächst Musikwissenschaft, Musikpraxis und Kunstgeschichte an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Abschluss: Magister Artium). Ergänzend studierte er Cembalo/Historische Tasteninstrumente bei Prof. Klapprott ebenfalls an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar (Abschluss: Künstlerisches Diplom) und bildete sich in Meisterkursen bei Dr. Rebecca Stewart und Prof. Barnabé Janin in Mittelalterlichem Gesang weiter. Interessenschwerpunkte bilden die Musik für Tasteninstrumente des 15.–17. Jahrhunderts, sowie Gesangs- und Improvisationstechniken der Frühen Neuzeit.


Vorträge von August Rabe in dieser Reihe:
  1. Fundamentum organisandi – Didaktik am Tasteninstrument ca. 1440–1540
    (12. Mai 2017)


August Valentin Rabe